Lichtbildschutz in der URG Revision

Ein Blick auf den aktuellen Stand der Revision des Urheberrechtsgesetzes

Die herrschende Rechtsunsicherheit im Umgang mit Fotografien soll in der laufenden Revision des Urheberrechtsgesetzes mit der Einführung des Lichtbildschutzes beseitigt werden. Für diese Neuerung hat sich die “Arbeitsgruppe Lichtbildschutz” in der vom EJPD eingesetzten Kommission AGUR12II eingesetzt. Nun steht die Gesetzesrevision vor der Beratung in den eidgenössischen Räten.

Christoph Schütz, Koordinator der “Arbeitsgruppe Lichtbildschutz”, zu der auch SAB gehört, erklärt in seinem Beitrag, erschienen in der Zeitschrift für Medienrecht “Medialex”, was dieser im Detail bringt und setzt sich mit den Argumenten der Gegner dieses Instruments auseinander. Sie finden den Artikel zusammen mit weiteren Informationen zum Thema auf der Website www.fotografie-urheberrecht.ch.

Um für das Anliegen des einzuführenden Lichtbildschutzes zu werben, hat die Gruppe Lichtbildschutz eine kleine Broschüre gedruckt, die in Deutsch und Französisch zum Download vorliegt.

Bild: Prisma by Dukas/Panthermedia